Annette Dietl-Faude erneut im Amt der Vorsitzenden bestätigt

Auf Einladung der Vorsitzenden traf sich die Oftersheimer CDU zur jährlichen Mitgliederversammlung, die einmal mehr wieder gut besucht war, im Bürgersaal der Gemeinde Oftersheim.
Zunächst gedachten die Mitglieder in einer Gedenkminute des verstorbenen Mitglieds Rolf Dumont, der 35 Jahre lang dem Ortsverband angehörte.
Danach sah die Tagesordnung zunächst die Rechenschaftsberichte der Vorsitzenden und Fraktionssprecherin Dietl-Faude, sowie der Schatzmeisterin Gabriele Jokisch vor.
Entsprechend ihren Bereichen ließen beide das vergangene Jahr nochmals Revue passieren.

Dietl-Faude wies auf die zahlreichen, zukünftigen Projekte und noch ausstehenden Aufgaben im Gemeinderat hin. Die Punkte Verkehrsberuhigung, Bahnhofsumbau, Neubau eines gemeinsamen Gebäudes von Feuerwehr und DRK, sowie der aktuelle Stand beim Neubau der Schimper Gemeinschaftsschule wurden genannt und sie stellte u.a. einen neuen Arbeitskreis im Vorstand vor, über den zukünftig unter dem Titel „CDU fragt nach“ zu lesen sein wird.
Die in diesem Jahr von Hans Schreiner organisierte Berlin-Fahrt wurde mit einem besonderen Applaus bedacht.
Das jährlich gut besuchte Sommerfest und die Radtour sollen auch zukünftig im CDU-Kalender verbleiben, eine Herbstfahrt soll im Jahr 2019 ebenfalls wieder stattfinden.
Darüber hinaus wird der anstehende Kommunalwahlkampf den Ortsverband bis in das 2. Quartal 2019 hinein beschäftigen.
Nach Aussprache und Bericht der Rechnungsprüfer Joachim Leonhardt und Wolfgang Zipf wurde dem Antrag von Willi Schel auf Entlastung des Vorstandes einstimmig stattgegeben. In diesem Zusammenhang würdigt er die Arbeit der Vorsitzenden und wirbt für deren Unterstützung bei ihrer beispielhaften Arbeit und ihrem Engagement im Gemeindeverband.

Somit konnte mit dem umfassendsten Punkt der Tagesordnung, den Neuwahlen, begonnen werden. Der ehemalige Vorsitzende Willi Schel übernahm dankenswerter Weise das Amt des Wahlleiters, Martina Aßmann und Marcus Fackel wurden in die Stimmzählkommission gewählt.

Folgende Mitglieder wurden in geheimer Wahl in nachstehende Funktionen neu- oder wiedergewählt:
Der Vorsitz bleibt weiterhin in den Händen von Annette Dietl-Faude, als Stellvertreter fungieren wie bisher Tillmann Hettinger und Hans Schreiner.
Im Schatzmeisteramt gab es keine Veränderung. Gabriele Jokisch zeichnet auch weiterhin für die Finanzen verantwortlich.
Das Amt der Pressereferentin übernimmt wieder Ulrike Krause.
Als Internet-Beauftragte fungiert weiterhin Conny Rösch.
Das Amt des Schriftführers liegt erneut in Händen von Benno Müller.
Einen erfreulichen Zuwachs und somit eine Veränderung ergab sich allerdings bei den Wahlen der Beisitzer.
Bei den Beisitzern Herbert Gieser, Gerd Koppert, Prof. Dr. Dr. Jens Wagenblast und Bettina Winter verstärken zukünftig Jörg Engfer, Bernd Kappenstein, Ralf Kumpf und Dr. Johanna Mareike Schmeer das Team des Vorstands.
Zu Rechnungsprüfern wurden Martina Aßmann und Marcus Fackel per Akklamation bestellt.
Alle Kandidatinnen und Kandidaten wurden mit jeweils hervorragenden Ergebnissen in ihr zukünftiges Amt gewählt.
Auf einstimmiges Votum des Vorstands wurden der Mitgliederversammlung folgende Kandidaten zur Kreistagswahl 2019 vorgeschlagen: Ulrike Krause, Bettina Winter und Annette Dietl-Faude.
Der abschließende Dank der Vorsitzenden ging im Namen aller an alle alten und neuen Mitglieder des Vorstandes.
Sie bedankte sich für das zum Ausdruck gebrachte Vertrauen und freut sich auf eine weiterhin konstruktive, tatkräftige Zusammenarbeit in einem lebendigen Gemeindeverband.
Die konstituierende Sitzung des neu gewählten Vorstands findet am Montag, 7. Januar 2019 um 19.30 Uhr im Nebenzimmer des Hundesportvereins in Oftersheim statt.
Zum Abschluss überreichte Stellvertreter Tillmann Hettinger als äußeres Zeichen des Dankes der wiedergewählten Vorsitzenden ein Blumenpräsent nebst Nervenstärkung in Form eines Schokoladensterns.

« Ehrungsmatinee 11.11.2018 Gemeinsamer Neujahrsempfang der CDU Rhein-Neckar und der CDU Reilingen »